Sommerlager 2018

In der Woche vom 14. Juli bis zum 21. Juli 2018 sind wir mit der Jubla ins Lager gegangen. Zum ersten Mal haben wir es gewagt ein eigenständiges Zeltlager aufzustellen und haben dafür einen wunderbaren Platz bezogen in der Kalchrain. 28 Kinder haben zusammen mit 12 Leitern und 2 Köchinnen eine spannende Woche erlebt in der wir verschiedene Aktivitäten durchgeführt haben. Passend zum Motto «Mitem Jublazelt id Märliwelt» hat uns jeden Tag die Märchentante besucht und uns eine ihrer Geschichten nähergebracht. Im Verlauf des Tages war das Programm dann stets an das jeweilige Märchen angepasst und wir haben verschiedenen Märchenfiguren geholfen, ihre Probleme zu lösen.

Petrus meinte es gut mit uns und wir hatten, abgesehen von einem kurzen Gewitter immer Sonnenschein und angenehme Temperaturen. So macht zelten auf jeden Fall eine Menge Spass und auch sonst haben viele Kinder entdeckt wie aufregend so ein Zeltlager sein kann. Der Unterschied zu einem Haus war gar nicht so gross, denn als Aufenthaltsraum hatten wir ein grosses Esszelt und eine grosse Spielwiese auf der man sich vertun konnte. Auch eine Dusche mit warmem Wasser war vorhanden. Man musste nur etwas schneller duschen als gewohnt, damit alle genug Wasser erhielten. Nur das ToiToi-WC war nicht immer so angenehm bei den warmen Temperaturen, aber darüber konnten wir locker hinwegsehen, bei all dem Spass, den wir sonst hatten.

Am Ende schauen wir vom Leitungsteam auf eine abenteuerreiche, fröhliche und erfolgreiche Woche zurück und sind dankbar für die vielen Kinder, die uns begleitet haben auf unserer Märchenreise.


Am 29.08.2018 findet der Lagerrückblick in der Trotte statt. Kommt vorbei und schaut euch mit uns den coolen Lagerfilm an!