Ostereier färben 2017

Hase hüpf, Eier tütsch mit der Jubla Pfyn!
Am 15. April fand das traditionelle Ostereier färben der Jubla Pfyn statt. Ca. 30 gut gelaunte Kinder trafen sich an diesem etwas regnerischen Nachmittag, um gemeinsam die letzten Vorbereitungen für Ostern zu treffen. Für sie stand ein Postenlauf mit 5 verschiedenen Posten bereit, wobei die Kinder selbst entscheiden durften, welchen Posten sie wie lange und wie oft besuchen wollten.
In der Hasenbackstube konnten die Kinder feine Zopfhäsli oder Zopftübli backen. Dazu hatten sie einerseits verschiedene Vorlagen als Hilfe, aber natürlich konnten sie ihrer Fantasie auch freien Lauf lassen und ihre eigene Variante kreieren.

In der Eierfabrik mussten auf Hochtouren Eier gefärbt werden: Das Ziel lautete, bis zum Zvieri 120 Eier zu färben! Für unsere fleissigen Helfer war dies jedoch kein Problem – mittels verschiedener Farbtechniken und mit viel Kreativität entstanden im Nu 120 farbenfrohe Ostereier, welche dann bereit waren zum Eier tütschen.

In der Bastelecke standen verschiedene Varianten von Osternestchen zur Auswahl, welche die Kinder basteln konnten. Natürlich mussten diese am Schluss auch noch gefüllt werden: Jedes Kind durfte ein selbst gefärbtes Ei aussuchen und der Osterhase füllte die Nester dann noch mit Schoggi-Eili auf.

Diejenigen, die sich dazwischen mal etwas auspowern mussten, konnten auf dem Pausenplatz den Hasensport besuchen. Von Fussball über Sitzball bis zu Versteckis standen den Kindern alle Varianten von Spielen offen.
Eine etwas weniger sportliche aber natürlich nicht weniger spassige Variante für eine kurze Kreativitätspause bot die Hasen-Spielecke: Uno, Werwölfle oder Mandala malen waren eine gute Gelegenheit, um mal eine kurze Bastel- oder Färbepause einzulegen.

Um 16:00 Uhr waren schliesslich alle Aufgaben erfolgreich erfüllt: Jedes Kind hatte ein Zopftierli gebacken sowie ein Osternest gebastelt und auch die 120 Eier erstrahlten in farbenfrohem Glanz! Nun galt es nur noch, die inzwischen hungrigen Hasenmäuler mit einem feinen Zvieri zu verwöhnen: Dazu bot sich nichts Besseres an als die feinen Zopftierli mit Schoggi-Eili und frischen Fruchtschnitzli!

Schliesslich blieb uns nur noch übrig, allen unseren fleissigen Helfern frohe Ostern zu wünschen!

Am Abend standen die am Nachmittag fleissig gefärbten Eier schliesslich zum Tütschen bereit. Wie jedes Jahr waren nach dem Osternachts-Gottesdienst alle zum gemütlichen Eiertütschen im Pfarrsäli eingeladen. Unsere Eier erhielten viel Lob, konnten jedoch dem “Glust“ der Anwesenden nicht lange Stand halten. Mit Eier tütschen, feinem Zopf und Schoggi-Eili liessen wir den Abend gemütlich ausklingen!

Die Jubla Pfyn bedankt sich bei allen Teilnehmenden und freut sich bereits auf nächstes Jahr, wenn es wieder heisst: Hase hüpf, Eier tütsch!